Individualreisen nach Vietnam
  Startseite
  Über...
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


https://myblog.de/vietnamreisen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Vietnam Rundreise mit Badeurlaub auf Phu Quoc

Diese Reise zeigt Ihnen die Schönheit des Nordens und des Südens. Erleben Sie die zwei größten und wichtigsten Städte des Landes, die Reise beginnt in der Hauptstadt Hanoi im Norden. Von hier aus machen Sie sich auf, um das UNESO Weltnaturerbe Halong Bucht auf einer Kreuzfahrt zu entdecken. Weiter geht es in den Süden nach Saigon, den Wirtschaftsmotor des Landes, dann in das Mekongdelta, das wichtigste Anbaugebiet des Landes. Sie beenden Ihre Reise auf der Insel Phu Quoc, wo Sie sich am Strand erholen können.

Höhepunkte der Reise
- Erleben Sie das geordnete Chaos der Hauptstadt Hanoi- Bestaunen Sie die magische Halong Bucht an Bord einer Dschunke- Tauchen Sie ein in das lebhafte Saigon- Entdecken Sie das Mekongdelta- Erholen Sie sich am Strand von Phu Quoc


BESUCHE & AKTIVITÄTEN
Hintergrund-Infos zu den einzelnen Destinationen dieser Reise:

HANOI
Hanoi, die Hauptstadt von Vietnam liegt am Ufer des Roten Flusses, ist meistens der Ausgangspunkt einer Vietnam Rundreise. Mit über tausend Jahre alten Tempel und Pagoden, gut erhaltenen fränzösische Kolonialbauten und einer exquisiten Küche ist Hanoi ein Erlebnis, das seinesgleichen sucht.

HALONG BUCHT
Die grandiose Halong-Bucht (wörtlich bedeutet "die Bucht absteigender Drachen") ist ein Highlight beim Vietnam Reisen. Die Bucht wurde zweimal als UNESCO Weltnaturerbe anerkannt, besteht aus tausenden von Kalksteinsformationen, die aus dem Meer ragen und einen wunderschön bizarren Anblick bieten.

HO CHI MINH STADT
Ho-Chi-Minh-Stadt ist die modernste und geschäftigste Stadt Vietnams. Trotz der Hektik strahlt ihre glorreiche Vergangenheit noch immer durch eine Vielzahl von Denkmälern und kolonialen Strukturen.

BEN TRE
Ben Tre ist eine kleine Provinz im Osten des Mekong-Deltas, eingeklemmtzwischen zwei Armen des Tien-Flusses. Ben Tre grenzt an Tien Giang, Tra Vinh und Vinh Long. Es gibt hier einen gleichnamigen Bezirk und sieben weitere kleine Bezirke, darunter Ba Tri, Binh Dai, Chau Thanh, Cho Lach, Giong Trom, Mo Cay und Thanh Phu.

CAN THO
Can Tho liegt im Herzen des Mekong-Deltas und war früher die Hauptstadt des südlichen Vietnam oder Tay Do. Es ist eine Stadt mit stimmungsvoller Landschaft, quirligen Morgenmärkten und fantastischem Essen.

PHU QUOC
Phu Quoc ist das ultimative Ziel für einen traumhaften Strandurlaub inVietnam. Dank der herrlichen Strände, üppigen tropischen Urwäldern undvielfältigen Leben im Meer kann Phu Quoc mit seiner exklusiven Schönheit zahlreiche Besucher anlocken.


AUSFÜHRLICHER REISEPLAN

Tag 01:
Ankunft in HanoiNach der Ankunft in Hanoi werden Sie von unserem Reiseführer empfangen und zu Ihrem Hotel chauffiert. Hanoi ist mit ihren romantischen Boulevards und kolonialen Häusern eine der reizvollsten Städte Asiens. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Das Hotelzimmer ist ab 14 Uhr verfügbar. Übernachtung im Hotel in Hanoi.

Tag 02:
Stadtrundgang in Hanoi (F)Der ganze Tag ist für die Entdeckung von Hanoi - der tausendjährigen Hauptstadt Vietnams - für Sie reserviert. Am Morgen besuchen wir das Ethnologische Museum (geschlossen am Montag), das eine wundervolle Sammlung von Kunstwerken aus dem ganzen Land und von 54 Volkstämmen inkl. raffinierten und bunten traditionellen Trachten derBergvölker darbietet. Die Ausstellung wird weiter im Außengelände fortgesetzt: mit faszinierenden Nachbauten der typischen Häuser der Kinh Menschen, der größten Volksgruppe, bis zu den Nachbauten der Häuser der ethnischen Bevölkerung des zentralen Hochlandes Vietnams. Die alte Pagode Tran Quoc am Westsee steht ebenfalls auf dem Programm. Am Nachmittag entdecken Sie den konfuzianischen Literaturtempel, erbaut im Jahr 1070 - die erste königliche Universität Vietnams in 1076. Inmitten der quirligen Stadt Hanoi ist der Tempel mit seiner antiken Atmosphäreeine Oase der Ruhe. Hier erhalten Sie auch einen Überblick auf die 1000 jährige Geschichte des vietnamesischen Bildungswesens. Danach unternehmen wir einen kleinen Spaziergang in die berühmte Altstadt Hanois und besuchen den Hoan Kiem See, auch als Herz Hanois bekannt, und den Ngoc Son Tempel (Jadeberg-Tempel). Schließlich können Siesich mit einer Aufführung im Wasserpuppentheater entzücken. Übernachtung im Hotel in Hanoi.


Tag 03: Hanoi - Halong (F,M,A)
Abfahrt nach dem Frühstück zur Halong Bucht. Unterwegs erfreuen Sie sich an der vielfältigen Landschaft, welches von Reisplantagen zu den verschlungenen Flüssen reichen und sehr typisch für das Delta des Roten Flusses ist. Ankunft an der Anlegestelle für Touristenboote in Halong gegen Mittagszeit. Wir gehen an Bord unserer traditionellen hölzernenDschunke, um diesen spektakulären Ort zu entdecken. Das Mittagessen wird an Bord serviert, während die Dschunke durch zahlreiche aus dem smaragdgrünen Wasser ragende Inseln und Kalksteinen gleitet. Es bietet sich eine ideale Gelegenheit, sich im Meer zu entspannen und in die Schönheit der Natur einzutauchen. Das Abendessen mit frischen Meeresfrüchten wird von unserem erfahrenen Küchenchef zubereitet und an Bord serviert. Eine süße Nacht auf der Dschunke in Ihrer privaten Kabine.




Tag 04: Halong (F,M,A)
Genießen Sie das Frühstück und den herrlichen Sonnenaufgang inmitten der traumhaften Inselwelt auf dem Sonnendeck am Morgen. Heute entdecken wir die Bucht weiter mit zahlreichen mystisch geformten Inseln. Das Mittagessen und Abendessen werden an Bord serviert. Übernachtung auf dem Boot.


Tag 05: Halong – Hanoi – Saigon (F)
Gegen Mittagszeit kehren wir zurück zum Hafen, wo wir ausschiffen und nach Hanoi abfahren. Transfer direkt zum Flughafen für den Flug nach Ho Chi Minh Stadt (ehemals Saigon), die sich am Saigon Fluss befindet und bekannt für elegante Alleen und französische Kolonialbauten ist. Übernachtung im Hotel in Saigon.

Tag 06: Saigon (F)
Ho Chi Minh Stadt (ehemals Saigon) befindet sich am Saigon Fluss und ist bekannt für ihre eleganten Alleen und französische Kolonialbauten. Heute erleben wir das geschäftige Treiben dieser Großstadt mit einer kleinen Rundfahrt. Dabei gelangen Sie in die Notre Dame Kathedrale, das Zentrale Postamt, das Kriegsmuseum und zu den lebendigen Ben Thanh Markt. Abfahrt am Nachmittag nach Cu Chi, 60 km nordwestlich von Saigon entfernt. Das Cu Chi Tunnelsystem wurde etwa im Jahr 1948 ausgebaut und diente als Versteck für die Vietcong-Kämpfer während des Vietnamkrieges. Der Aufbau der Tunnel dauerte 25 Jahre, bis eine kleine unterirdische Stadt mit Wohnbereichen, Küchen, Feldkrankenhäuser, Waffenfabriken und Kommandozentralen geschaffen wurde. Die Tunnel von Cu Chi beherbergten bis zu 10.000 Menschen, die jahrelang unter der Erde lebten, heirateten, und Kinder erzogen. Während des Krieges wurde das Gebiet schwer bombardiert. Ab 1988 sind zwei Abschnitte der Tunnel für Besucher geöffnet worden. Zurück in die Stadt am Spätnachmittag. Übernachtung im Hotel in Ho Chi Minh.


Tag 07:Saigon - Ben Tre - Can Tho (F)Am Morgen verlassen wir die quirlige Stadt und fahren zum Mekong Delta. Diese Region ist auch mit ihren fruchtbaren Böden und scheinbar endlosen Reisfelder als „Reisschüssel“ Vietnams bekannt. In Ben Tre angekommen werden Sie sich auf ein kleines Boot begeben, um interessante Einblicke in den Alltag der Einheimischen entlang der Kanäle zu bekommen. Die Provinz ist vor allem für ihre grünen üppigen Kokosgärten und die lokale Spezialität Kokos-Bonbons bekannt. Während der Bootsfahrt halten wir bei einer kleinen Ziegelei und einem Kokos verarbeitenden Betrieb an, wo Sie die traditionelle und handwerkliche Arbeit bestaunen können. Genießen Sie einen Spaziergang auf dem friedlichen Dorfweg und kosten dabei Honigtee und frisches Obst. Mit einem "Xe Loi" oder Fahrrad bummeln wir weiter durch Kokosgärten, Reisfelder und Obstplantagen. Eine Bootsfahrt im Labyrinth aus Wasserstraßen, die von Palmen gesäumten sind, bringt uns zurück zum Pier. Transfer nach Can Tho. Übernachtung im Hotel in Can Tho.

Tag 08: Can Tho - Phu Quoc (F)
Im frühen Morgengrauen rudern wir durch die verschlungenen Kanäle zum größten schwimmenden Marktes im Mekong Delta – der Cai Rang Markt, auf dem sich sehr viele Bauern und Händler in der Umgebung versammeln, um ihre Waren anzubieten. Hunderte motorisierte Sampans, die mit Reis, verschiedenen Früchten und Kunsthandwerken vollgeladensind, bilden eine faszinierende und lebhafte Sequenz. Tauchen Sie in das geschäftige Markgeschehen ein und lassen Sie sich von seinem bunten Treiben verzaubern. Transfer danach direkt zum Flughafen für den Flug nach Phu Quoc, wo Sie einen entspannten Badeaufenthalt genießen. Übernachtung im Hotel in Phu Quoc.

Tag 09 - 14:Badeurlaub auf Phu Quoc

Tag 15: Phu Quoc - Ho Chi Minh Abreise (F)Rückflug nach Saigon. Nach der Ankunft treten Sie die Heimreise an. Das Hotelzimmer ist bis 12 Uhr verfügbar.

Vietnam Rundreise mit Badeurlaub auf Phu Quoc
9.12.17 04:45
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung